Hildesheim, Oktober 2019: KSM veröffentlicht Corporate Social Responsibility (CSR)-Bericht

Die KSM Castings Group veröffentlicht ihren CSR-Bericht für das Geschäftsjahr 2018 gemäß der Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

Damit berichtet die Unternehmensgruppe erstmals umfassend über ihre Aktivitäten zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen nach den Maßgaben des DNK. Der DNK ist ein branchenübergreifender Transparenzstandard für die Berichterstattung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen. Er ist international anwendbar und unterstützt den Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie. Um seine Anforderungen zu erfüllen, erstellen die Anwender eine Erklärung zu 20 vordefinierten Kriterien aus den Bereichen nachhaltigkeitsrelevanter Risiken, Strategien, Ziele und Kennzahlen.

„Die Abgabe der Entsprechenserklärung ist für uns ein erster wichtiger Schritt, dem weitere folgen müssen“, sagt Vicente Perez-Lucerga, CEO der KSM Castings Group, „und der CSR-Bericht bietet uns eine gute Basis für die konsequente Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie.“

KSM stellt sich damit den wachsenden Transparenzanforderungen in Bezug auf ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeitsaspekte. Zukünftig will die Unternehmensgruppe regelmäßig zu diesen Themen Bericht erstatten.

Der DNK wird vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) im Auftrag der Bundesregierung betreut. Er kann von Unternehmen jeder Größe und Rechtsform genutzt werden.

Der CSR-Bericht der KSM Castings Group ist sowohl auf der Unternehmenshomepage (https://www.ksmcastings.com/news-und-medien/) als auch in der DNK-Datenbank öffentlich einsehbar: https://datenbank2.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/Profile/CompanyProfile/13672/de/2018/dnk

Bildnachweis: Fotolia© Vitaly Krivosheev

Hintergrund: Die KSM Castings Group ist die erste Adresse für automobilen Leichtbau in den Bereichen Fahrwerk, Getriebe, Motor und Elektromobilität. Als Spezialist für Gusskomponenten aus Aluminium und Magnesium strebt KSM die globale Spitzenposition in Technologie und Qualität an. Als ein bedeutender Zulieferer für die internationale Automobilindustrie gehört das Unternehmen zu den Top-Arbeitgebern. Verlässliche Partnerschaft, Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit sind wesentliche Eckpunkte der Firmenstrategie. Die Basis dafür sind erstklassige Mitarbeiter.

KSM betreibt neun Werke in Deutschland, Tschechien, USA und China mit insgesamt rund 3.500 Mitarbeitern. Zu den Kunden zählen alle bedeutenden Automobilhersteller und -zulieferer wie der Volkswagen-Konzern, Daimler AG, BMW, ZF, Benteler und Bosch. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 539 Millionen Euro.

« back