KSM Castings Group erhält erneut Auszeichnung als Preferred Supplier

Hildesheim, 15. Mai 2016: Auch in diesem Jahr zählt die KSM Castings Group zu den prämierten Lieferanten der Robert Bosch GmbH und wurde als „Preferred Supplier 2016“ ausgezeichnet. 

Die Robert Bosch GmbH setzt auf langfristige, wettbewerbsfähige Partnerschaften. Das Unternehmen stellt hohe Anforderungen an die Innovationsfähigkeit, die Entwicklungs- und Fertigungskompetenz und an die Qualitätssicherung seiner Partnerunternehmen.

Die Auswahl und Kategorisierung der Lieferanten für Neuprojekte erfolgt auf Basis konkreter Bewertungskriterien. Dazu zählen unter anderem Technikkompetenz, Produkt- und Logistikqualität, unternehmerisches Potenzial, das Preis-Leistungs-Verhältnis und das Produktionskonzept.

Nur wer alle Maßgaben der ganzheitlichen Bewertung erfüllt, wird als Vorzugslieferant eingestuft. Vorzugslieferanten werden frühzeitig in Strategien und Entwicklungsprojekte einbezogen und haben so die Möglichkeit, sich für die Zukunft auszurichten. Gleichzeitig dienen die Kriterien als Grundlage für die Auswahl derjenigen Partnerunternehmen, die im Rahmen der Lieferantenauszeichnung geehrt werden.

„Wir sind stolz, auch in diesem Jahr unter den besten zu sein und die Auszeichnung als Preferred Supplier zum siebten Mal in Folge entgegennehmen zu dürfen. Die Robert Bosch GmbH ist seit langem einer unserer innovativsten Kunden und Partner, bei dem wir uns ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken“, betonte Markus Kloke, CSO der KSM Castings Group.

Die Urkunde wurde der KSM Castings Group, vertreten durch Markus Kloke (CSO), Thomas Däullary (Key Account Manager) und Guido Bludau (Account Manager), am 10.05.2016 überreicht.

Hintergrund: Die KSM Castings Group ist die erste Adresse für automobilen Leichtbau in den Bereichen Fahrwerk, Getriebe, Motor und Lenkung. Als Spezialist für Gusskomponenten aus Aluminium und Magnesium strebt KSM die globale Spitzenposition in Technologie und Qualität an. Als ein bedeutender Zulieferer für die internationale Automobilindustrie gehört das Unternehmen zu den Top-Arbeitgebern. Verlässliche Partnerschaft, Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit sind wesentliche Eckpunkte der Firmenstrategie. Die Basis dafür sind erstklassige Mitarbeiter.

KSM betreibt acht Werke in Deutschland, Tschechien, USA und China mit insgesamt rund 3.300 Mitarbeitern. Zu den Kunden zählen alle bedeutenden Automobilhersteller und -zulieferer wie der Volkswagen-Konzern, Daimler, ZF, Benteler und Bosch. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 520 Millionen Euro.

« back