KSM bei den Tagen der offenen Tür im BZI Remscheid

Bergisches Land, 12.-13. November 2021:
KSM bei den Tagen der offenen Tür im BZI Remscheid

Nach der Corona-bedingten Zwangspause im vergangenen Jahr, fanden die Tage der offenen Tür im Remscheider Berufsbildungszentrum der Industrie (BZI) in diesem November wieder statt. Das nutzten die KSM Werke aus Wuppertal und Radevormwald und präsentierten ihre Standorte und Ausbildungsangebote potenziellen Bewerber*innen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der rund 5.000 Quadratmeter große Neubau der hoch modernen Aus- und Weiterbildungsstätte offiziell in Betrieb genommen. Er ist ein Leuchtturmprojekt für die Region. So äußerten sich auch die hochkarätigen Redner in Ihren Grußworten und betonten die enorme Bedeutung des BZI in Bezug auf die Sicherung des heimischen Fachkräftenachwuchses in der Metall- und Elektroindustrie.

Zahlreiche Besucher*innen informierten sich ausführlich über die Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung – auch an den Ständen der 40 mitwirkenden Unternehmen. Fast 300 eingeladene Schulabgänger* innen konnten darüber hinaus die Möglichkeit nutzen und sich einen Ausbildungsplatz sichern. So herrschte am Stand der KSM Castings Group reger Betrieb. Das Interesse an Ausbildungskonzept und Ausbildungsmöglichkeiten bei KSM im Bergischen Land, z.B. als Mechatroniker, Werkzeug- oder Industriemechaniker, war groß. „Unser Ausbildungsangebot ist auch in der Tat besonders,“ sagt KSM Werkleiter Thomas Langer, „Wir stellen unseren Azubis einen Ausbildungsleiter an die Seite, der sich ausschließlich um ihre Belange kümmert und wir können in den meisten Fällen nach Abschluss der Ausbildung eine Übernahme garantieren.“

Besonderes Interesse galt auch den technischen Innovationen, die im Rahmen eines neues Raumkonzeptes präsentiert wurden – darunter das fortschrittliche 3D-Druckzentrum. Das Remscheider Berufsbildungszentrum stellte einmal mehr unter Beweis, dass es die Anforderungen, die die Wirtschaft an ein fortschrittliches Aus- und Weiterbildungskonzept stellt, konsequent und erfolgreich meistert. Darüber hinaus will das BZI nicht nur Technologien und fachliches Wissen vermitteln, sondern auch das Interesse an gewerblich-technischen Ausbildungen steigern, damit die nächste Fachkräftegeneration in die bergischen Betriebe hineinwachsen kann.

Unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurden Kontakte geknüpft und angeregte Gespräche geführt – eine rundum gelungene Veranstaltung.

Hintergrund
Die KSM Castings Group GmbH gehört zu den führenden Automobilzulieferern für Leichtbau-Gusskomponenten aus Aluminium und Magnesium für Fahrwerk, Getriebe und Motoren. Gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft CITIC Dicastal beschäftigt die KSM Castings Group weltweit rund 3.800 Mitarbeiter*innen an Standorten in Deutschland, Tschechien, USA und China. Zu den Kunden zählen Automobilhersteller und -zulieferer wie Volkswagen, Daimler, BMW, ZF, Bosch, Benteler und Magna. Das Unternehmen erwirtschaftete 2020 einen weltweiten Umsatz von 507 Mio. Euro.

Scroll to Top